Tokio 2087

Der Verzweiflung nahe, da ihr die Daleks scheinbar nie findet, landet ihr im zukünftigen Tokio.
Silber und weiß dominieren den Raum in dem ihr euch befindet.
Überall riesige, holographische Monitore, Knöpfe, Hebel und Schalter.

Dieses Mal scheint ihr die Daleks allerdings nicht verpasst zu haben.
Am Ende des riesigen Kontrollraumes liefern sie sich gerade einen Kampf
um eine Art Chipkarte mit Leuten, bei denen es sich offenbar um Sicherheitspersonal handelt.
Gerade als die Menschen die Daleks fast überwältigt haben, erschüttert ein Erdbeben
das Gebäude und die Daleks können mit ihrem Schiff fliehen.
Einer der Sicherheitsleute scannt den letzten Dalek mit einer Art Waffe,
als dieser durch das Fenster zum Schiff fliegt.

Die Daten des Scanners werden direkt auf einem der holographischen Bildschirme übertragen,
zeigen aber lediglich ein Wirrwarr aus Einsen und Nullen. Lediglich Gallien 52 v. Chr,
kann die Technik entschlüsseln. Nicht in der Lage dem Rest einen Sinn zuzuordnen,
lässt uns das Sicherheitspersonal allein im Kontrollraum zurück.